Schulschachturnier auf dem Rathausmarkt

„Rechtes gegen Linkes Alsterufer“ 2022

Bei heiterem Sonnenschein und hochsommerlichen 27 Grad hat sich die Schachmannschaft des Gymnasiums Grootmoor morgens früh auf den Weg zum Rathausmarktplatz gemacht. Das Schachturnier „Rechtes gegen Linkes Alsterufer“ ist eines der größten Schulschachturniere weltweit. Dieses Jahr fand es nach zwei Jahren Coronapause an einem neuen Austragungsort, draußen vor dem Hamburger Rathaus, statt.

Unsere Mannschaft bestand aus 8 Schüler der 5. und 6. Klassen. Normalerweise werden bei dem Turnier die Schulmannschaften des rechten und des linken Alsterufers gegeneinander angesetzt. Unser Gegner musste leider krankheitsbedingt absagen, sodass wir gegen eine starke Mannschaft vom Helmut-Schmidt-Gymnasium aus Wilhelmsburg antreten mussten, die ebenfalls wie wir das linke Alsterufer repräsentierten.

Das Grootmoor-Team war fokussiert und hat tapfer gekämpft, musste sich aber an 6 Brettern geschlagen geben. Im Gegensatz zur gegnerischen Mannschaft, die alle aus einer Schach AG stammten, fehlten unseren Jungs einfach die Schachtricks und die Kenntnisse der Eröffnungsfallen. Dennoch waren alle gut gelaunt und zuversichtlich, dass sie im nächsten Jahr wieder gerne mitmachen und vielleicht ein besseres Ergebnis erzielen würden. Dazu hat die Mannschaft sogar spontan ein Treffen zum Schachspielen dienstags in der Schülerbibliothek ausgemacht.

Nach der Partie haben viele Jungen aus der Mannschaft gegen Großmeister und Internationale Meister simultan gespielt, sich die Zaubershow vor Ort angeschaut und Schachrätsel gelöst. Es war wieder ein tolles Turnier mit einem gelungenen Rahmenprogramm!

Das rechte Alsterufer hat dieses Jahr das Turnier gewonnen. Der Wanderpokal ging an die Ida-Ehre-Schule.

Wer weiß, vielleicht gelingt es uns im nächsten Jahr mit mehr Mannschaften und mehr Mädchen im Einsatz den Wanderpokal ans Gymnasium Grootmoor zu holen?

A. Borgert