iserv g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Kalender

21. Mai. 2019 um 08:00
Schulplaner Titelblattwettbewerb
27. Mai. 2019
Ausbildung Snake/YES für Jg10
28. Mai. 2019
Jg 11 Vocatium (einzelne Schüler)
28. Mai. 2019 um 15:30
KK und ZK Jg6
31. Mai. 2019
Pfingstferien 2019 Hamburg
03. Jun. 2019
Betriebspraktikum Jg 9
03. Jun. 2019
Snake/YES für Jg8
04. Jun. 2019
Mitteilung der Ergebnisse der schriftl. Abiturprüfungen
04. Jun. 2019
ZK Jg10

 Am 27.02.2019 fand der Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Tischtennis in der Altersklasse WK3 am Gymnasium Ohmoor statt.  


Nach anfänglichen Anfahrtsschwierigkeiten hat es der letzte Spieler auch noch pünktlich zur Halle geschafft. Es spielten insgesamt 12 Schulen mit und der Wettkampf startete mit einer Gruppen-Phase á drei Schulen pro Gruppe.  Nach einer Niederlage gegen das Team Süderelbe, welches nur mit Vereinsspielern besetzt war, konnte die Junior Mannschaft zeigen, was sie in der AG gelernt hatte. Mit einem dominanten Sieg gegen die Gretel Bergmann Schule (9:0), zog das Team Grootmoor weiter in die KO-Runde. Doch unglücklicher Weise trafen wir schon in der ersten Runde auf die Titelverteidiger, das Gymnasium Oberalster. Das sehr junge Team schied damit leider schon im Viertelfinale aus, doch die Spieler waren froh über ihr Ergebnis und haben sich das Ziel gesetzt, nächstes Jahr der WK2 Mannschaft nach Berlin zum Bundesfinale zu folgen.

Am nächsten Tag spielten wir älteren Spieler mit der WK2 Mannschaft. Als Titelverteidiger standen wir unter hohem Druck. Es kamen insgesamt nur vier Schulen zu diesem Wettkampf. Das WK2 Team wurde der Favoritenrolle gerecht und war in der ersten Runde erfolgreich gegen das Gymnasium Buckhorn. Zeitgleich gewann das Matthias-Claudius-Gymnasium gegen das Gymnasium Süderelbe. In der nächsten Runde ließ unsere Siegesserie nicht nach und wir besiegten auch das Gymnasium Süderelbe ohne weitere Probleme. Doch dann kam es zum entscheidenden Spiel zwischen dem Team Grootmoor und der Mannschaft des MCG. Letztes Jahr hatte die WK2 Mannschaft ohne weitere Probleme gewonnen, doch dieses Jahr musste das Team ohne den zweitbesten Spieler antreten, was den Verlauf etwas spannender machte. Schlussendlich gewann das Team Grootmoor souverän (6:3) und sicherte sich trotz eines fehlenden Spielers das Ticket zum Bundesfinale nach Berlin!

Das Grootmoor meldete auch eine Mädchen-Mannschaft in der Altersklasse WK2, die  ebenfalls das Ticket für das Bundesfinale lösen konnten.

Somit fahren wir auch in diesem Jahr zum Bundesfinale nach Berlin und repräsentieren das Bundesland Hamburg und das Gymnasium Grootmoor!

Wei-Huan Chih

Hamburger Quali WK2 3.0.jpgGesamt Bild (2).jpg

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung