iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Informationen für Viertklässler

Auf unserer Sonderseite "Informationen für Viertklässler" finden Sie Infos und wichtige Termine, wenn Sie im kommenden Schuljahr Ihr Kind bei uns anmelden möchten.

Marktplatz der Schulen

Für interessierte Eltern der Viertklässler findet

am 08.11.2018 um 17:30

ein "Marktplatz" mit Ständen der weiterführenden Schulen im Sasel-Haus statt. Weitere Informationen und wichtige Termine finden Sie auf unserer Sonderseite.

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

22. Okt. 2018
Aufführungen Egozentriker in der Studiobühne, Bestuhlung bitte stehen lassen
05. Okt. 2018
Australienaustausch - Besuch in Australien
23. Okt. 2018 um 15:30
2. Projektgruppensitzung
24. Okt. 2018 um 20:00
KEV Jg. 7/8
31. Okt. 2018
Feiertag - kein Unterricht
01. Nov. 2018 um 20:00
KEV Jg 9/10, Bibliothek
02. Nov. 2018
EEYP
06. Nov. 2018 um 19:00
AG Lust auf Theater
07. Nov. 2018
Sportprojekttag Jg 5

42 Grootmoor-Schülerinnen und Schüler hatten sich ursprünglich für die Klausurrunde in der Schule, die bereits im November 2015 ausgetragen wurde, qualifiziert.
In die Landesrunde schafften es dann 14 dieser "Olympioniken" der zweiten Runde. Die Klassen 5 und 6 mussten sich nun an einem Sonnabend im Februar, die übrigen Klassen sogar an zwei Tagen im Christianeum in Othmarschen den Aufgaben der Landesrunde stellen.
Zur Siegerehrung in der TU Hamburg-Harburg eingeladen wurden schließlich fünf unserer Schülerinnen und Schüler. Die beste Platzierung erreichten Frederik S. (5c) und Marten M. (7g) mit einem 2. Platz. Dritte Plätze belegten Celin G. (6a), Joel D. (6e). Eine Anerkennungsurkunde für seine Leistungen konnte Peer C. (5d) bei Senator Thies Rabe abholen. Eine tolle Leistung dieser fünf Mathe-Cracks!
Auch wenn es diesmal für Marieke V., Lucas D., Finn M. aus Klasse 5, Paul W., Kai S. , Fabian S. aus Klasse 6, Malin B. (7g), Fiona M. und Paulina S. aus Klasse 8 nicht zu einem "Platz auf dem Treppchen" gereicht hat, so ist doch die Leistung und der Einsatz auch dieser Teilnehmer an der Mathe-Olympiade hoch anzurechnen.
Wir gratulieren allen Siegern, Platzierten und Teilnehmern ganz herzlich!
Stellvertretend für alle Mathe-Lehrerinnen und Lehrer
Doris Leifermann

Strömender Regen, Hagelschauer, angenehme 3,8°C – all dies lädt unbedingt dazu ein, sich ins Sportzeug zu werfen und mit Feuereifer an den Start einer Langstreckenregatta zu gehen – so sieht es zumindest der Sportkurs Rudern/ Volleyball, der sich sehr darüber freut, dass die Zeit in der warmen Sporthalle ENDLICH vorbei ist und der völlig unberechenbar fliegende Volleyball wieder gegen das einschätzbar geradeaus fahrende Ruderboot getauscht wurde.

Weiterlesen: ...

Am 26. April gehen wir mit unserem Musikkurs in die Oper „Figaros Hochzeit“ von W. A: Mozart. Um die Oper besser zu verstehen, besuchten wir einen workshop. Am Anfang gingen wir den Inhalt der Oper gemeinsam durch. Unsere Kursleiterin vermittelte uns die komplizierte Handlung auf eine witzige und entspannte Weise. Sie las die Geschichte in einer Kurzfassung vor und wir stellten dies gleichzeitig pantomimisch dar. Anhand von Soloarien lernten wir die verschiedenen Figuren kennen und erhielten Hinweise zur Inszenierung. Es wurde viel gelacht, und jeder hatte nun einen Eindruck von der verworrenen, mit Intrigen angereicherten Geschichte.

Weiterlesen: ...

Am 18.02. und am 22.04. ging es in die nächsten Runden des Hamburger Mixed-Volleyballturniers.
Im Februar versuchten unsere Oberstufenschüler am Goethe-Gymnasium in einer Fünfergruppe das Finalturnier zu erreichen. Gegen ein schlagkräftiges Team vom Gymnasium Ohmoor konnte an diesem Tag eigentlich keines der anwesenden Teams so richtig mithalten, so dass es relativ schnell klar war, wer am Ende Erster sein würde. Lediglich einen einzigen Satz verloren die Niendorfer – und das ausgerechnet gegen unseren direkten Konkurrenten auf den zweiten Platz, nämlich das Goethe-Gymnasium. Am Ende fehlte uns dann tatsächlich lediglich ein Satz für die Qualifikation zum Finalturnier – schade! Es war aber trotzdem schön zu sehen, wie viel die Einzelnen SchülerInnen in den letzten Jahren gelernt haben und wie motiviert sie in dieses Turnier gegangen sind. So wurde z.B. so manch starker Angriff des Gegners im Block oder in der Feldabwehr abgewehrt.
Letzten Freitag stand dann die Endrunde für die Klassen 8 bis 10 an der STS Bahrenfeld auf dem Programm. Qualifiziert hatte sich unsere 9a, die sich noch vor Weihnachten in eigener Halle als erstplatzierter für die Endrunde empfahl. In dieser gab es zwei Dreiergruppen, Überkreuzspiele als Halbfinals und dann die Platzierungsspiele. Als Gruppenzweiter mussten wir im Halbfinale gegen das Johannes-Brahms-Gymnasium antreten, das wir in der Vorrunde in eigener Halle noch knapp schlagen konnten. Leider konnten wir dies heute nicht wiederholen und mussten mit dem Spiel um den dritten Platz vorlieb nehmen. Dieses wurde mit einem 2:1 für das Grootmoorteam gegen das Gymnasium Oberalster entschieden – herzlichen Glückwunsch, 9a!

23412 kopie3 kopie4 kopie1 kopie

Unsere Schulsiegerin im diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, Marie S., gehört zu den 13 besten Vorleserinnen und Vorlesern in Hamburg! Insgesamt 12.000 Schülerinnen und Schüler hatten an diesem Wettbewerb teilgenommen - elf Mädchen und zwei Jungen, alle jeweils Sieger in ihrem Schulbezirk, traten heute im Schulmuseum gegeneinander an, um den Landessieger zu ermitteln. Das hohe Niveau der Lesevorträge begeisterte das Publikum und auch Marie konnte die Zuhörer beeindrucken. Der Jury fiel die Entscheidung sehr schwer, da nur eine Fahrkarte zum Bundesentscheid nach Berlin zu vergeben war. Zwar ging diese an eine Konkurrentin, aber wir gratulieren herzlich zu diesem großen Erfolg im 57. Vorlesewettbewerb. 

Am Montag, dem 18. April stand für die WK II Mädchen anstatt Schule die Hamburger Meisterschaft im Feldhockey auf dem Programm. Nach der kurzfristigen Absage einer Mannschaft, wurde der Spielplan so abgeändert, dass jede Mannschaft gegen jede spielen musste. Im ersten Spiel mussten die Mädchen gegen das Gymnasium Othmarschen antreten und ging ziemlich schnell mit zwei Toren durch Lizzy in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten Paula und Theresa die Führung auf 4:0 ausbauen und unseren ersten Sieg des Tages verbuchen. Im zweiten Spiel gegen das Carl v. Ossietzky Gymnasium sah das ein wenig anders aus – dem CvO gelang der Führungstreffer und die Grootmoormädels konnten leider nicht ausgleichen, kassierten aber immerhin – dank Marlas hervorragender Paraden im Tor – keinen weiteren Gegentreffer. Nach kurzer Pause ging es nun gegen das Gymnasium Hochrad aufs Feld, ein Spiel, das mit einem 1:1 endete. Im Abschlussspiel gegen das Gymnasium Buckhorn hatten wir zwei verletzungsbedingte Ausfälle zu verschmerzen und kurze Zeit später auch schon das erste Gegentor. Doch trotz einer Oberschenkelzerrung gelang es Lizzy, die sich mehr humpelnd als laufend über den Platz bewegte, den Ausgleich zu erzielen. Am Ende erreichte das Grootmoor-Team Platz 3 hinter dem CvO und dem Gymnasium Hochrad. Herzlichen Glückwunsch an Alina, Mia, Celina, Theresa, Lizzy, Paula und Marla!

P1110505 P1110507

Das Klassenelternvertretertreffen für die Jahrgänge 9 und 10 fällt heute am 13.04.2016 aus und ist auf den 27.04.2016 verschoben. Wir bitten um Verständnis.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung