iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

08. Apr. 2018
Besuch australischer Austauschschüler
24. Mai. 2018 um 09:50
Karriere mit Lehre, Aula
24. Mai. 2018 um 20:00
Elternrat
28. Mai. 2018
Beginn Themenausgabe Präsentationsprüfungen Abitur
28. Mai. 2018
mdl. Prüfung Deutsch Jg 10
28. Mai. 2018 um 19:30
Grootissimo-Probe
30. Mai. 2018
mdl. Prüfung Fremdsprachen Jg 10
30. Mai. 2018 um 19:00
Sommerkonzert, Auferstehungskirche Barmbek
01. Jun. 2018
mdl. Prüfung Mathematik Jg 10

MONTAGS VON 11:30 UHR BIS 17 UHR (noch freie Plätze)

DONNERSTAGS VON 13:30 UHR BIS 17 UHR (bereits sehr voll)

WO: H-GEBÄUDE NORD, 1. STOCK

Die AG versteht sich als offenes Werkstattangebot, das heißt jeder kommt und geht, wie es am besten zu Projekt und persönlichem Zeitplan passt.

Bei Fragen schickt eine Mail an:

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

 

Tina Jeß und Imke Sassen 

Unser Team "Unity" ist Vizemeister und darf im Mai an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Die Newcomer "La Fortesse" sowie unsere Junioren "Blizzard-Racing" erreichten in Ihrer Altersklasse den großartigen 3. (Senioren) bzw. 2. Platz (Junioren) und verpassten die Fahrkarte zur DM nur knapp. Herzlichen Glückwunsch an alle!

UnityRacing
Uinty-Racing: Nils, Kiana, Ole und Janne

LaFortesse
La Fortesse - Jakob, Finn, Robin, Artin und Tobias

BlizzardRacing

Blizzard Racing - Jari, Michel, Joel, Jonah und Til

Insgesamt 32 Teams haben am vergangenen Wochenende (16. und 17.02.) an der Stadtteilschule Stübenhofer Weg am Nordmetall Cup des Wettbewerbs "Formel 1 in der Schule" teilgenommen. ( Teams kamen allein vom Gymnasium Grootmoor. Hier sind die Ergebnisse und Preise aller Grootmoor-Teams:

Senioren:

  • Platz 2 - Unity Racing
  • Platz 3 - La Fortesse
  • Platz 4 - Agility
  • Platz 5 - MADS Racing
  • Platz 11 - Streamline Racing
  • Platz 13 - Puzzles Racing
  • Platz 16 - Limit Breaker
    Sonderpreise:
    Bester Teamstand - MADS Racing
    Beste Präsentation - La Fortesse

Junioren:

  • Platz 2 - Blizzard Racing
  • Sonderpreis: Bestes Portfolio Junioren

Der Alsteranzeiger hat Schüler unserer Schule interviewt, die sich bei dem Generationen-Projekt KulturistenHoch2 engagieren. Im kommenden Halbjahr können neue interessierte Schüler und SchülerInnen ab 16 Jahren starten. Informationen dazu erhaltet Ihr bei Frau Ernst, Herrn Sternke und auch hier: http://kulturisten-hoch2.de

Alsteranzeiger Kulturisten Artikel

AB WANN:     18:00 UHR

WO:              WEIDENSTIEG 29,  20259 HAMBURG, AULA (3. ETAGE)

 

AUSSTELLUNG IM LI WEIDENSTIEG
12. SEPTEMBER 2017 - 30. JANUAR 2018

Der Mensch ist ein Spieler – bis ins hohe Alter lieben wir Theater, Brettspiele, Sport, Videogames... Spielen ist mit unserem Leben verwoben und ermöglicht uns, neue Rollen auszuprobieren, neue Erfahrungen zu machen, in unbekannte Welten einzutauchen. Was verbindest du mit Spielen? Ist das Leben für dich ein Spiel oder das Spiel dein Leben? 

Unter diesem Motto haben Schülerinnen und Schüler von 22 weiterführenden Schulen in Hamburg ihre Arbeiten eingereicht.

Die besten Fotos wurden von einer Jury ausgewählt und werden vom 12.09.2017 bis zum 30.01.2018 in den Fluren des Landesinstitutes (Abteilung Ausbildung – Weidenstieg 29)  gezeigt. 

Auch das Grootmoor (Kunstkurse von Frau Kerner und Frau Dr. Sassen) hat erfolgreich an dem Wettbewerb teilgenommen und ist dort mit mehreren Arbeiten vertreten.

Wir würden uns sehr freuen, euch bei der Finissage (feierlicher Abschluss der Ausstellung) begrüßen zu können. Für Musik und Getränke ist gesorgt.

Am 16. Januar durften wir, der Musikkurs S4,zum zweiten Mal experimentelle Klänge im kleinen Saal der Elbphilharmonie genießen. Nora Fischer, eine sympathische junge Sängerin aus Amsterdam, liebt die Vermischung verschiedener Genres und versucht ständig neue Formen des Gesangs zu finden. Aufgrund ihrer besonderen Art mit der Stimme zu spielen ist Sie Teil der ECHO Rising Stars Tour, die ihr Auftritte in den größten Konzerthäusern Deutschlands ermöglicht.

Zurecht - mit Monteverdi, Poulenc und anderen bunt gemischten Komponisten hat sie am Dienstag Geschichten von Trauer, Glauben und Glück erzählt und uns alle mitgenommen auf eine Reise durch die einzigartige Klangfarbenpalette ihrer Stimme. Am Ende entstand dieser ganz besondere Moment der Stille vorm Applaus, der uns Zuschauer auf verzaubernde Art vereinte.

Alexa Treusch S4

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung