iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Informationen für Viertklässler

Auf unserer Sonderseite "Informationen für Viertklässler" finden Sie Infos und wichtige Termine, wenn Sie im kommenden Schuljahr Ihr Kind bei uns anmelden möchten.

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

22. Nov. 2017 um 19:00
Schulkonferenz
23. Nov. 2017
Sportprojekttag Jg 5
23. Nov. 2017 um 20:00
KEV Jg 9/10, Bibliothek
26. Nov. 2017 um 15:00
Grootissimo singt im Hospiz
27. Nov. 2017 um 15:00
2. Projektgruppensitzung
27. Nov. 2017 um 19:30
Grootissimoprobe, Tutti (lang)
28. Nov. 2017 um 15:00
Bigband-Generalprobe, M1
28. Nov. 2017 um 19:00
Info-Abend für Viertklässler, Aula
04. Dez. 2017
Sportprojekttag Jg 10

Leider haben wir aufgrund eines Übermittlungsfehlers das Mensaessen für Mittwoch, den 5.7. abgesagt. Da jetzt wider Erwarten doch Unterricht stattfindet, planen wir für diesen Tag eine Moussaka* (griechischer Auflauf) mit Zaziki**.

Das Gericht kann nicht online bestellt werden, wir werden es aber in ausreichender Menge kochen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Geld für eine Essensmarke mit.

 

* Inhaltsstoffe: Weizen, Ei, Soja, Milch, Sellerie

** Inhaltsstofe: Milch

Am 26. Juni fand die 2. Runde von DialogP an unserer Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler aus den PGW-Profilen der 12. Klassen befragten sechs Politiker aus der Hamburger Bürgerschaft zu den folgenden Themen:

Soll sich Deutschland -z.B. im Syrienkonflikt - militärisch stärker engagieren? 

Sollen politische Großveranstaltungen wie der G20-Gipfel in Hamburg auch zukünftig stattfinden?

Soll legale Sterbehilfe ermöglicht werden?

Sollen Mittel für die Polizei in Hamburg aufgrund der inneren Sicherheit und der anhaltenden Terrorgefahren erhöht werden?

Sollen die Programme zur Integration in Hamburg ausgeweitet werden?

Solll Hamburg zum Abizur nach 9 Jahren zurückkehren?

 

DialogP 06

Als Gäste waren mit dabei:

Dr. Joachim Körner (AfD), Lars Pochnicht (SPD), Michael Kruse (FDP), Dennis Thering (CDU), Martin Dolzer (DIE LINKE) und Ulrike Sparr (GRÜNE),

Durch das Verfahren des Speeddating konnten die Schülerinnen und Schüler die Argumente aller Abgeordneten sammel und gegeneinander abwägen. Es wurden Pro- und Kontraargumente gesammelt und zum Abschluss der Veranstaltung abgestimmt. Dabei ergaben sich folgende Abstimmungsverhältnisse:

Soll sich Deutschland -z.B. im Syrienkonflikt - militärisch stärker engagieren?

Abstimmung: Pro: 15  Kontra: 18

Sollen politische Großveranstaltungen wie der G20-Gipfel in Hamburg auch zukünftig stattfinden?

Abstimmung: Pro: 17  Kontra: 16

Soll legale Sterbehilfe ermöglicht werden?

Abstimmung: Pro: viele  Kontra: wenige

Sollen Mittel für die Polizei in Hamburg aufgrund der inneren Sicherheit und der anhaltenden Terrorgefahren erhöht werden?

Abstimmung: Pro: viele  Kontra: wenige

Sollen die Programme zur Integration in Hamburg ausgeweitet werden?

Abstimmung: Pro: sehr viele Kontra: kaum jemand

Solll HAmburg zum Abizur nach 9 Jahren zurückkehren?

Abstimmung: Pro: 12  Kontra: 22

 

Grootmoor erfolgreich bei Leichtathletik-Einzelmeisterschaften

Auf der Sportanlage Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark fanden am vergangenen Mittwoch die Qualifikationswettkämpfe für Hamburger Einzelmeisterschaften im Leichtathletik statt.

Weiterlesen: ...

Die Rudolf-Steiner-Schule in Farmsen ist mit Kraftfahrzeugen momentan 
nicht gut zu erreichen, weil der Rahlstedter Weg zurzeit von der U-Bahn Farmsen kommend
für Kraftfahrzeuge an der Kreuzung Berner Heerweg gesperrt ist.
Das wird vermutlich bis nach dem Sommerkonzert in der Steiner-Schule so bleiben.

Man kann noch links oder rechts in den Berner Heerweg einbiegen
und sich dann über Umwege zur Steiner-Schule durchschlagen.
Aber mit erheblichem Stau muss gerechnet werden, auch für den Bus,
der wahrscheinlich einen Umweg fährt.

Günstiger ist wohl, mit dem Auto schon auf der August-Krogmann-Str. Richtung Farmsen
links ins Neusurenland einzubiegen und dann über Stargarder Str. u.a. zu fahren.
Oder von Südwesten über Tegelweg, Eckerkoppel, Pulverhofsweg.

Auf jeden Fall muss man mit einem längeren Anfahrtsweg rechnen,
um zu den Stellproben und zum Konzert zu kommen.
Mit dem Fahrrad immerhin kommt man anscheinend gut durch.
Und der Rückweg von der Steiner-Schule ist bislang normal passierbar.

Soweit möglich, bitte weitersagen und alle Betroffenen informieren.

Herzlichen Gruß
Wolfgang Reimers

Am 7.06.2017 stand für Hamburgs Schulruderer die 63. Verbandsregatta auf der Tagesordnung. Doch das Hamburger Wetter hatte an diesem Tag andere Pläne. Erhebliche Windböen sorgten schon zu Beginn der Regatta zu einer Streckenverkürzung, der Absage aller Neulingsrennen und im Laufe des Tages begann es zu den starken Winden auch noch kräftig zu regnen. Doch einen echten Wassersportler kann das ja nicht verdrießen, und so ließ sich das zwölfköpfige Ruderteam vom Grootmoor die Laune nicht verderben.

Weiterlesen: ...

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung