iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

08. Apr. 2018
Besuch australischer Austauschschüler
16. Apr. 2018
Besuch der spanischen Austauschschüler
16. Apr. 2018
Schriftliche Abiturprüfungen
23. Apr. 2018 um 19:30
Grootissimo-Probe Tenor und Bass
25. Apr. 2018
Bürgerschaftsbesuch PGW-Kurse Jg 10
25. Apr. 2018
Schriftl. Abitur Frz, dez. Kun
26. Apr. 2018
Girls' and Boys' Day Jg 6
26. Apr. 2018
Schriftl. Abitur Lat
27. Apr. 2018
Schriftl. Abitur Deu

 

Die Vorrunde Ost wurde wie immer am CvO gespielt.

Nach einigen Absagen im starken Spielerkader der Mädchen, stand aber doch ein Team Grootmoor motiviert in der neuen Halle, um sich für die Teilnahme an der Hamburger Endrunde zu qualifizieren. Und was für ein starkes Team. Im Spiel gegen die Gastgeber stand es sehr lange 2:2. Ein Ergebnis, was hart erkämpft wurde. Leider sorgte eine Unaufmerksamkeit in den letzten 45 Sekunden für das entscheidende Tor zum 3:2 für das CvO. Das war schade, aber dass die Partie ohnehin so lange offengehalten wurde, war schon eine starke Leistung. In der Viererrunde trennten sich dann MCG und Buckhorn 1:0. Das CvO gewann anschließend mit 5:0 gegen das MCG. Im Spiel Grootmoor gegen Buckhorn spielten die Mädchen auch wieder sehr gut zusammen und erkämpften sich Torchancen. Auch hier konnte ein 1:1 wieder bis in die letzten Sekunden der Begegnung gehalten werden und wieder konnten die Gegnerinnen am Ende die Siegpunkte mit einem 2:1 für sich verbuchen. Auch die kurzfristig nachgereiste Verstärkung durch zwei Spielerinnen konnte daran leider nichts ändern. Das Team spielte auch gegen das MCG wieder stark, aber es war an diesem Tag wie verhext. Eine 1:0 Führung wurde – na klar, kurz vor Ende der Spielzeit – noch von den Mädchen des MCG in ein 1:1 umgewandelt. Im letzten Spiel gewann CvO mit 1:0 gegen das Gymnasium Buckhorn. Damit war das Turnier in der Halle für das Gymnasium Grootmoor vorzeitig beendet. Für die Feldsaison stehen dann hoffentlich gleich wieder alle WK III Mädchen auf dem Platz, um sich mit den anderen Teams erneut messen zu können. 

Vielen Dank an die Coaches und Eltern und Großeltern, die für den Fahrdienst gesorgt haben.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung