iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Informationen für Viertklässler

Auf unserer Sonderseite "Informationen für Viertklässler" finden Sie Infos und wichtige Termine, wenn Sie im kommenden Schuljahr Ihr Kind bei uns anmelden möchten.

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

20. Nov. 2017 um 19:30
Grootissimoprobe, Tutti (lang)
22. Nov. 2017 um 19:00
Schulkonferenz
23. Nov. 2017
Sportprojekttag Jg 5
23. Nov. 2017 um 20:00
KEV Jg 9/10, Bibliothek
26. Nov. 2017 um 15:00
Grootissimo singt im Hospiz
27. Nov. 2017 um 15:00
2. Projektgruppensitzung
27. Nov. 2017 um 19:30
Grootissimoprobe, Tutti (lang)
28. Nov. 2017 um 15:00
Bigband-Generalprobe, M1
28. Nov. 2017 um 19:00
Info-Abend für Viertklässler, Aula

Crosslauf2017

Kurz vor den Herbstferien fanden in Hausbruch die diesjährigen Hamburger Meisterschaften im Crosslauf statt. Wie es sich für Crosslauf gehört, spielte das Wetter mit und bot mit Nieselregen, Regenschauern und ein paar Sonnenstrahlen den passenden Rahmen.

Als erste ging Josephine bei der W10 auf die selektive, ca. 1200m lange Strecke, denn viele unterschätzen den kräftezehrenden Anstieg zur Mitte der Strecke. Josephine teilte sich ihre Kräfte gut ein und erreichte als 19. in 5:51 min das Ziel.

Im Anschluss starteten bei den M10 mit Eduard, Justus und Matti gleich 3 Starter. In einem spannenden Schlussspurt konnte Eduard seinen Konkurrenten nichts mehr entgegensetzen und kam in 4:48min als 5. ins Ziel. Der Sieger war lediglich 5sec schneller. Justus als 16. in 5:06min und Matti als 23. in 5:13min erreichte auch gute Platzierungen, auch wenn sie beide etwas enttäuscht waren. Wie gut besetzt dieses Starterfeld aber war erkennt man daran, dass zwiscchen Platz 1 und 23 lediglich 30sec. lagen.

In der M11 starteten dann mit  Luis, Anton und Henri die anderen Jungen. Hier gewannen in 4:29min bzw. 4:30min zwei Laufer vom Walddörfer. Henri kam als bestplatzierter Grootmoor-Läufer als 35. in 5:21min und Anton als 43. in 6:02 ins Ziel.  Luis war unterwegs umgeknickt, biss sich aber durch und schaffte es in 6:48min den Lauf zu beenden. 

In der W12 starteten mit Marika und Leonie zwei weitere Mädchen. Marika konnte sich lange Zeit mit in der Spitzengruppe halten, musste aber zum Ende dann 5 Läuferinnen ziehen lasse und kam als 6. in 4:50 ins Ziel. Erwähnenswert hier die starke Siegerzeit von 4:27.  Leonie erreichte in 5.27 als 27. das Ziel.

In der W13 trat Johanna an. Ab dieser Altersklasse wurden 2 Runden also etwa 2200m gelaufen. Nach 12:04 hatte sie als 20. die Strecke erfolgreich besiegt.

Als letzte Läuferin des Grootmoor ging Karo in der W14 ebenfalls über 2 Runden an den Start. Sie teilte sich ihr Rennen gut ein, ging als 8. in die 2. Runde und konnte hier noch 3 Läuferinnen passieren, so dass sie als 5. in 9:48 ins Ziel kam.

Insgesamt mit 3 Urkundenplätzen ausgezeichnet, brach das Grootmoor-Team zufriedenden in Hausbruch auf, um die lange Heimreise anzutreten. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr hoffentlich auch wieder so zahlreich und erfolgreich bei den toll organisierten Crosslauf-Meisterschaften dabei sein werden.  

 

 

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung