iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Informationen für Viertklässler

Auf unserer Sonderseite "Informationen für Viertklässler" finden Sie Infos und wichtige Termine, wenn Sie im kommenden Schuljahr Ihr Kind bei uns anmelden möchten.

Neue Telefonnummer

Das Gymnasium Grootmoor hat eine neue Telefonnummer:

040 / 428 93 52 - 0

Kalender

20. Nov. 2017 um 19:30
Grootissimoprobe, Tutti (lang)
22. Nov. 2017 um 19:00
Schulkonferenz
23. Nov. 2017
Sportprojekttag Jg 5
23. Nov. 2017 um 20:00
KEV Jg 9/10, Bibliothek
26. Nov. 2017 um 15:00
Grootissimo singt im Hospiz
27. Nov. 2017 um 15:00
2. Projektgruppensitzung
27. Nov. 2017 um 19:30
Grootissimoprobe, Tutti (lang)
28. Nov. 2017 um 15:00
Bigband-Generalprobe, M1
28. Nov. 2017 um 19:00
Info-Abend für Viertklässler, Aula

Während die Nationalmannschaftsruderer gerade in Florida um die Weltmeisterschaftsmedaillen kämpfen, stand am 28. September für Hamburgs Schulruderer die letzte Regatta der Saison im Terminkalender. Mit dabei der Oberstufenkurs Rudern von Frau Grauert und einige Jungs aus der Ruder-AG von Herrn Wilms. Für einige Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe stellte dies eine besondere Herausforderung dar, hatten sie doch erst dreimal in ihrem Leben im Ruderboot gesessen!

Gleich zu Beginn starteten die beiden Mixed-Doppelvierer und es zeigte sich, dass man auch als (fast) blutiger Anfänger in einem Fortgeschrittenenrennen durchaus mithalten kann! Das gegnerische Boot von der Thomas-Mann-Schule aus Lübeck war zwar etwas schneller, aber immerhin belegten Anna-Luise R., Antonia L., Arne W., Philipp G. und Steuermann Til F. in einer passablen Zeit den zweiten Platz. Während man sich im Doppelvierer ja auf seinen Steuermann verlassen konnte, ging es nun im Anfänger-Einer darum, sowohl den Kurs zu halten als auch einigermaßen schnell zu rudern. Am besten gelang dies Anna-Luise R., die ihren Bugball als erstes über die Ziellinie schieben konnte. Franziska B. folgte auf dem zweiten und Marie G. auf dem dritten Platz. Die Jungen schienen sich bei ihren Einer-Rennen das kafkasche Zitat „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht (bzw. rudert)“ als Leitspruch gewählt zu haben – einige von ihnen verlängerten also die 350m lange Rennstrecke geringfügig und bauten den einen oder anderen Schlenker ein. Johannes J. hielt den Kurs jedoch am besten und konnte den ersten Platz belegen. Aber ins Ziel kamen alle und die Laune war trotzdem bestens.

Im Mädchen-Doppelvierer konnten Antonia L., Anna-Luise R., Franziska B, Marie G. und Steuerfrau Lena F. kurze Zeit später den 2. Platz errudern. Bei den Jungen gab es im Doppelvierer ein grootmoorinternes Duell, das Philipp G., Roman K., Arne W., Julian L. und Steuerfrau Lena F. knapp für sich entscheiden konnten und auf den letzten 100m Luca F., Max R., Johannes J., Peter W. und Steuerfrau Antonia L. auf den zweiten Platz verwiesen. Nach dem Schülerinnen-Einer, bei dem Antonia L. eine Silbermedaille fürs Grootmoor gewann, kamen endlich die Jungs aus der Ruder-AG an die Reihe. Das erklärte Ziel war es, den Sieg vom Landesentscheid kurz vor den Sommerferien zu wiederholen. Nachdem die Boote nach dem Start noch fast gleichauf lagen, konnten sich die Grootmoor-Ruderer mit Til F., Joel D., Peter W., Paul S. und Steuermann Jonathan K. im Verlauf der Strecke immer weiter von ihren drei gegnerischen Booten vom Wilhelm-Gymnasium absetzen und überquerten die Ziellinie als Sieger!

Mit ausreichend Medaillen dekoriert machten sich die Grootmoor-Ruderer wieder auf den Heimweg und brachten die Boote zurück zu unserem Schulkooperationspartner, dem RC Favorite Hammonia, dem wir an dieser Stelle noch einmal herzlich danken! Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

S. Grauert

P1190497 2 P1190493 2 P1190504 2

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung